Burma - Ein Reisebericht
Indien
Awash
Goldener Fels
Danakil"
Mandalay
Amhara
Mawlamyaing

Äthiopien

Äthiopien habe ich bisher zweimal bereist, zum einen den Süden mit der Omo-Region von Kenia kommend, zum zweiten den Nordosten mit Harar und der Provinz Tigre mit der Danakil Senke. Nicht bereist habe ich bisher die klassische Route nach Lalibela und Aksum und auch nicht das Simien-Gebirge erwandert.

Die Danakil-Senke ist sicherlich eine der extremsten Landschaften der Welt, als Teil des Ostfrikanischen Grabenbruchs geologisch hochaktiv, bis über 100m unter dem Meeresspiegel, mit Tagestemperaturen um die 50 Grad und nächtlicher Abkühlung nur bis um die 35 Grad Celsius. Politisch ist die Gegend ebenfalls unruhig, die Grenze zu Eritrea ist nicht weit und die dort unter diesen extremen Bedingungen lebenden Afar sind ein kriegerisches Volk, ohne deren Hilfe das Gebiet aber nicht zu bereisen ist.

 

Oromo
Buna - köstlicher äthiopischer Kaffee