verbandelte Seiten
Menu

Patan (Lalitpur)

Patan (Lalitpur) ist die zweite der grossen Königsstädte im Kathmandu-Tal. Die moderne Stadt ist mit Kathmandu praktisch zusammengewachsen, der Fluss Bagmati trennt die beiden Städte. Die Königspaläste beider Städte sind in Luftlinie gerade einmal 7 km voneinander entfernt.

Der zentrale Platz mit dem Königspalast (Durbar) und den Gedächtnis-Tempeln ist der schönste der drei grossen Königsstädte und ist sehr gut restauriert, das Ensemble zählt zum UNESCO-Welktkulturerbe. Er heisst in Patan Mangal Basar. Die Bauten stammen aus der Zeit der Malla-Könige und wurden zwischen 1566 und 1723 errichtet und später nicht mehr verändert. Obwohl der Palast keine staatspolitische Rolle mehr spielt, sind die Innenhöfe meist nicht zugänglich, ausser dem Bereich des Museums und dem Mul Chok, beides war bei allen meinen Besuchen zugänglich.

Wie jede der 3 grossen Königsstädte im Kathmandu-Tal besitzt auch Patan einen fünfstöckigen Tempel, den Kumbeshvara Tempel. Er ist das wichtigste Shiva-Heiligtum der Stadt und eines der ältesten und bedeutendsten Heiligtümer des Kathmandu-Tals. Eine Quelle in einem Brunnenhaus soll mit dem heiligen See Gosainkund im Himalaya in direkter Verbindung stehen, weshalb ein Bad im Wasserbecken des Tempels die Pilgerfahrt zum heiligen See ersetzen kann.

 

Mangal Basar
Mangal Basar
Krishna-Tempel
Mangal Basar
Krishna-Tempel
Mangal Basar
Königspalast
Mangal Basar
vor dem Sundari Chowk im Königspalast
Königspalast
Dachstrebe im Mul Chok
Königspalast
Mul Chok mit Yantraju-Schrein, im Hintergrund rechts der achteckige Taleju-Tempel
Königspalast
Ganga auf der Schildkröte im Mul Chok
Königspalast
Yamuna
Mangal Basar - Königspalast
Degutale-Tempel mit davorstehender Königssäule
Mangal Basar
Löwe am Eingang des Mul Chok, im Hintergrund Krishna-Tempel und Vishveshvara-Tempel
Mangal Basar
Harishankara-Tempel
Kumbeshvara-Tempel
rechts des Tempels das überkuppelte Brunnenhaus der heiligen Quelle
Kumbeshvara-Tempel
Chaturmukha-Linga
Kumbeshvara-Tempel
Nandi
Kumbeshvara-Tempel
Kumbeshvara-Tempel
Opferritual im Innenhof des Tempels
Patan
Braut bei einem Hochzeitsritual im Kumbeshvara-Tempel
Patan
Ashoka-Stupa
Der Kaiser Ashoka soll anlässlich eines Besuchs des Kathmandu-Tals im 3. Jhdt. vor Christus den Bau von 4 Stupas in den 4 Himmelsrichtungen veranlasst haben
Patan
Chaitya mit Avalokiteshvara
Marktfrau
Metallhandwerker
Patan - Goldener Tempel
Goldener Tempel (Kva Bahal)
Patan - Goldener Tempel
Goldener Tempel
Patan - Goldener Tempel
Goldener Tempel
Goldener Tempel
Goldener Tempel
Patan - Goldener Tempel
Goldener Tempel
Mahabuddha-Tempel
Mahabuddha-Tempel
Rato Machhendranath Tempel
Rato Machhendranath Tempel
Rato Machhendranath Tempel
Rato Machhendranath Tempel
Torana
Rato Machhendranath Tempel
Rato Machhendranath Tempel
Rudra Varna Mahavihara
Gebetsmühlen
Patan
Patan
Patan
Die Wasserversorgung erfolgt teilweise über Ziehbrunnen
Uma Maheswar Tempel
Bishwakarma
Der Tempel ist der Tempel der Metallhandwerker, die Fassade ist komplett mit getriebenen Kupferplatten verkleidet
Strasse der Metallhandwerker
Patan
Patan
Rudra Varna Mahavihara
Rudra Varna Mahavihara
Rudra Varna Mahavihara
Rudra Varna Mahavihara
Patan - Museum
Lakshmi-Narayana, eine Darstellung von Vishnu und seiner Gefährtin Lakshmi in einer Person, rechts männlich, links weiblich